Neuigkeiten
TuS Tating – Green Apples

Jährlicher Spannender Pokalwettkampf

Der Jessica-Stoltenberg-Pokal (JSP) ist immer wieder etwas Besonderes, bedeutet er doch das Ende einer anstrengenden Saison und den Beginn der schönen Weihnachtszeit. Alle Gruppen haben die Chance im A-, B- oder C-Pokal aufs Podest zu kommen, weil die Mannschaften nicht nach Altersklassen, sondern nach den Platzierungen des Wettkampfjahres eingeteilt werden. Zudem gibt es für alle eine Überraschungsaufgabe, die Geschick, Schnelligkeit und Glück herausfordert.

In diesem Jahr waren 24 Gruppen beim TSV Großsolt-Freienwill zu Gast und fühlten sich sehr wohl. Ralph, der Moderator, brachte es auf den Punkt: Die Kleinen treten gegen die Großen an und das ohne Konkurrenzkampf und mit viel Teamgeist. Wenn „Zuckerpuppen“ die „Cini-Minis“ naschen, die „Ladies in pink“ eigentlich schwarz sind und „Der bunte Haufen“ die „Küken“ jagt, dann sind wir beim TGM, TGW und SGW. In den vergangenen Jahren hat es sich eingebürgert, dass neben dem Vereinsnamen auch noch Mannschaftsnamen erfunden wurden, wie zum Beispiel die Frösche aus Gadeland oder die Hühnchen aus Oeversee.

Der Wettkampf lief entspannt ab. Es gab fünf Teams, die beim Medizinballweitwurf 10,0 Punkte erlangten. Eine Disziplin, bei der man mit viel Trainingsfleiß auch viel erreichen kann. Der TuS Tating holte sich die einzige 10,0 im Singen, mit einem sehr schönen Pitch Perfect Medley. Insgesamt bot sich den Zuschauern ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit schönen Choreographien, glitzernden Turnanzügen und originellen Tanzoutfits.

Die Überraschungsaufgabe hatte sich der Ausrichter ausgedacht. Ein Parcours aus Schnelligkeit, Verkleiden und Puzzlen war für die Teilnehmer und das Publikum sehr unterhaltsam. Am Ende folgte eine spannende Siegerehrung. Toll anzusehen, wie die Vereine im Kreis hockend, Hand in Hand auf die Platzierungen warteten und die Jubelschreie die Halle erfüllten. Das ist die Art Wettkämpfe, die wir alle lieben. Auf dem begehrten Treppchen landeten die folgenden Teams:

Spannung vor der Siegerehrung

A-Pokal

  1. TSV Oeversee von 1920 e. V. – Meninas 39,45 Punkte
  2. TSV Oeversee von 1920 e. V. – Hennen 39,20 Punkte
  3. SVT Neumünster – Bunter Haufen          38,15 Punkte

B-Pokal

  1. TSV Großsolt-Freienwill – Misch-Hörnchen 37,95 Punkte
  2. TuS Tating – Green Apples          37,65 Punkte
  3. SC Norderstedt – Starlights          37,05 Punkte

C-Pokal

  1. TuS Tating – Zuckerpuppen          38,75 Punkte
  2. TSV Oeversee von 1920 e. V. – Hühner 35,45 Punkte
  3. Büdelsdorfer TSV – Bluebirds          35,20 Punkte

Der nächste Wettkampf findet am 9. Juni 2018 in Hamburg statt. Es sind die Landesmeisterschaften im TGM/TGW/SGW, an denen seit zwei Jahren auch wieder eine Hamburger Mannschaft teilnimmt. Wer Fragen zur Sportart hat, kann sich gern an den Arbeitskreis TGM/TGW/SGW wenden (tgw.ak@tujush.de).

Christel Düding und Britta Rehme

Foto 1 (Spannung vor der Siegerehrung)

Foto 2 (TuS Tating – Green Apples)